Tipps und Tricks zum Nebenfach

  • insgesamt müssen 9 ECTS-Credits im Nebenfach erreicht werden, dabei ist es egal, ob ihr z.B. drei Veranstaltungen aus unterschiedlichen Fachbereichen zu je 3 ECTS-Credits oder eine Veranstaltung mit 9 ECTS-Credits absolviert
  • unter den verschiedenen Veranstaltungen, die ihr ins Nebenfach anrechnen lasst, muss nur eine der Leistungen benotet sein (und zwar egal welche Credit-Anzahl diese Veranstaltung hat); alle 9 Credits werden dann mit dieser Note angerechnet
  • wenn ihr mehrere benotete Veranstaltungen belegt, werden die Veranstaltungen anteilig der Credit-Anzahl in der Bachelornote berücksichtigt
  • das alles gilt nur für Nebenfächer, die bis zum Ende des 6. Semesters belegt wurden
  • Bezüglich der Anmeldung der Prüfungsleistung im Nebenfach unbedingt beim jeweiligen Fachbereich nachfragen!
  • das Nebenfach lohnt sich im zweiten Semester, da man in dieser Zeit nur Vorlesungen und keine Seminare hat, außerdem schreibt man im zweiten Semester i.d.R. nur zwei Klausuren (Sozialpsychologie und Methoden 2)
  • die anschließenden Vorschläge sollen euch aufzeigen, welche Veranstaltungen ihr ohne weiteres besuchen und als fachfremde
    Leistungen anrechnen lassen können: Nebenfachanteile Psychologie 2016