Was brauche ich, um meine Bachelor-Arbeit anmelden zu können?

Um eure Bachelor-Arbeit anmelden zu können, müsst ihr einige Dinge beachten:

  • alle zwanzig Versuchspersonenstunden müssen absolviert und eingetragen sein
  • die studienbegleitende Zwischenprüfung muss bestanden sein (siehe „Checkliste Zwischenprüfung“ ganz unten auf unserer Homepage)
  • das sechsmonatige Praktikum muss absolviert und eingetragen sein.

Die Bachelor-Arbeit kann man also mit Bestehen der Zwischenprüfung, also schon nach dem 6. Semester schreiben!

Warum Versuchspersonenstunden?

Jeder Psychologiestudent in Konstanz muss während seiner Studienzeit mindestens zwanzig Versuchspersonenstunden sammeln.
Damit will man euch nicht quälen, viel mehr ist das die Chance, psychologische Experimente live zu erleben! Außerdem helft ihr damit den Leuten, die für ihre Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit ganz dringend Versuchspersonen brauchen. Ihr lernt dabei also was und tut etwas Gutes 😉 Da viele Experimente nur Psychologie-studenten im ersten oder zweiten Semester suchen, ist es empfehlenswert, möglichst früh mit dem Sammeln anzufangen!
Spätestens vor der Anmeldung der Bachelorarbeit müsst ihr alle zwanzig Stunden zusammen haben. Um sie euch anrechnen zu lassen, müsst ihr alle Bescheinigungen der Versuchspersonenstunden im Sekretariat der jeweiligen Arbeitsgruppe unterschreiben und stempeln lassen und dann mit allen Bescheinigungen zu Frau Stepczynski (Sprechzeiten: Mo-Do 9:00 – 12:00 Uhr, D 530). Et voilà, werden sie euch in StudIS angerechnet!

Wieviele Credits müssen Seminare aus dem Modul Wissenschaftliches Arbeiten haben?

Im Anhang zur Prüfungsordnung B 8.1 (also die des aktuellen Bachelor-Studiengangs) steht dazu folgendes:
2 Seminare zu Wissenschaftliches Arbeiten (je 2 SWS, 3 Credits)
sowie 20 Versuchspersonenstunden (2 Credits)
… (sind nötig, um das Modul abschließen zu können).
Seminare zu Wissenschaftlichem Arbeiten müssen also 3 Credits wert sein.

Manche sind aber 4 Credits wert. Warum?
Weil diese Seminare auch noch an anderer Stelle angerechnet werden können (z. Bsp. als Grundlagenvertiefung) oder in der Vergangenheit an anderer Stelle angerechnet wurden.

Und was passiert jetzt, wenn ich ein Seminar mit 3 Credits und eins mit 4 Credits belegt habe? Oder sogar 2 Seminare mit 4 Credits?
Im Modul Wissenschaftliches Arbeiten werden pro Seminar nur 3 Credits in die Modulnote eingerechnet. Es gibt also keinen Nachteil bei Seminaren mit 3 Credits und auch keinen Vorteil bei Seminaren mit 4 Credits. Es werden in jedem Fall 2 Seminare und 20 Versuchspersonenstunden für den Abschluss des Moduls benötigt.